Stories.... die Auswahl

Impressum

die folgenden Geschichten sind von mir geschrieben. Auch wenn Sie auf dieser Homepage frei zugänglich sind, bedeutet das nicht, dass sie verfielfältigt werden dürfen. Aber gelesen werden dürfen sie natürlich :-) . Wenn Dir eine gut gefällt, oder aber auch nicht gefällt, dann wäre es nett, wenn Du mir eine Email schreibst. Bitte entschuldige, dass ich die Email-Adresse nur als Grafik aufführe. Meine alte Adresse, die als Klartext im Web stand, ist inzwischen auf Grund von Spamüberflutung kaum noch nutzbar.

Matthias

 

Science Fiction

Locked In: in einer nicht allzufernen Zukunft nutzen die Menschen Nano- und Biotechnologie zur Erweiterung ihres Wissens und zur Kommunikation in einem weltumspannenden Netzwerk. Aber Matthias muss feststellen, dass der Mensch auch Verlierer des Fortschritts sein kann. Ganz nett an der Geschichte finde ich die Verlängerung schon heute erkennbarer Tendenzen in die Zukunft hinein.

Eine bessere Welt: er möchte seinen Problemen entfliehen, doch die hypnotische Behandlung scheint keine Wirkung zu haben. Als er gerade beginnt, die Schönheit seiner Welt zu erfassen, macht er eine schreckliche Entdeckung.

Feuer im Eis: eigentlich mehr ein Fragment als eine Story. Ein letztes Mal Leben spüren im Angesicht der in einem atomaren Konflikt sterbenden Welt. Vielleicht nicht das originellste Thema, aber für mich eine Gelegenheit, die Schilderung von Emotionen zu üben.

 

Von Männern und Frauen

"Liebe": nun, wahre Liebe ist es wohl nicht, was diesen "Helden" bewegt. Aber verlassen zu werden ist nicht leicht... Diese Geschichte kannst Du Dir auch als MP3-Datei (758 kB) herunterladen um sie auf Deinem Rechner anzuhören.

So kocht der Mann: falls Du Dich als Frau schon einmal gewundert hast, warum ein halbwegs intelligenter Mann es nicht schafft, ein genießbares Essen zu produzieren, dann kannst Du in diesem nicht ganz ernst gemeinten "Vortrag" die Erklärung finden.

Andro-(S)ex: eine Geschichte über den größten Alptraum eines jeden Mannes: einen schrumpfenden Penis. Schwarzer Humor, "deftig" geschrieben. Mit einem kleinen Bisschen SciFi am Ende. Eine leicht veränderte Version erschien in Tucholsky, der "Monatsbeilage" von ZYN!.

 

Nonsense

Demut: es war hart, so furchtbar hart, diese Erfahrung, die mich bis in die Tiefen meines Wesens mit Demut erfüllte. Auch diesen Text kannst Du Dir als MP3-Datei (1,11MB) herunterladen.

Die Geschichte des Wandergeschenks: ein völliger Nonsense-Text im Stil einer populärwissenschaftlichen Abhandlung, der auf Grund der Unsitte in Familien- und Freundeskreis entstand, möglichst schreckliche Dinge immer weiter zu verschenken.

 

Die Wertstofftonne...

... enthält viele Beiträge, die ich für den Bioladen von Andrea schrieb. Nachdem der aber leider einging, wollte ich die Texte nicht einfach in das digitale Nirvana entsorgen, sondern habe sie mit auf diese Seite gestellt. Recht beliebt war die Igelbäidsch, auf der ich von den 5 kleinen Stachelratten erzähle, die wir im Jahr 2000 aufgezogen haben.

 

Links
Literaturseiten im Netz gibt es zu Hauf. Statt einzelner Seiten führe ich lieber exemplarisch einige schon ausgearbeitete Linkseiten an. Für alle externen Links gilt natürlich, dass ich keine Verantwortung für den Inhalt der Seiten übernehmen kann und mich daher von ihnen distanziere.

Uschtrin-Verlag: Adressen und Informationen aus dem deutschen Literatur- und Medienbetrieb: haufenweise wertvolle und sehr interessante Adressen.

aleXana Literaturlinklisten: auch ein guter Startpunkt, um sich zu anderen Adressen weiterzuhangeln.

Berliner Zimmer: das Literaturportal in Deutschland

Literaturlinks des Autorenwebs.

 

 

Matthias Sokoliuk

 

 

Locked In Feuer im Eis Eine bessere Welt "Liebe" So kocht der Mann Andro-(S)ex Demut Wandergeschenk Wertstofftonne